Berlin
, 27. September 2016
Eine Form des zeitgenössischen Tanzes

Der Trend zum Modern Dance

In vielen großen Städten gibt es mittlerweile Tanzschulen, die Modern Dance anbieten. Doch was ist Modern Dance genau? Ist ein es ein Tanz mit der Zeit oder enthält er doch klassische Elemente des Tanzes? Wir haben uns damit beschäftigt.

x-working Modern Dance-Tänzer proben in ihrem Studio
Modern Dance-Tänzer proben in ihrem Studio

Der Modern Dance gilt als eine ästhetische Abgrenzung zum Ballett. Es ist eine Variante des Bühnentanzes, die sich seit etwa 1900 entwickelt hat. Dabei wird Modern Dance als eine Synthese zwischen Ballett und Ausdruckstanz verstanden. Ausgangspunkt ist die Bewegungstechnik des klassischen Tanzes, wobei den Technikübungen leicht erlernende Bewegungsformen zugrunde liegen. Im Modern Dance wird zudem viel improvisiert, wobei der Bewegungsausdruck unter Einbeziehung verschiedener musikalischer Stilrichtungen individuell geprägt wird. Modern Dance greift räumliche, rhytmische und dynamische Aspekte der Bewegung auf.

Zurückführen lässt sich die Stilrichtung des Tanzes auf europäischer Ebene auf die Schülergeneration von Francois Delsarte. Auch die berühmte Choreografin Martha Graham setzte sich dem klassischen Ballett entgegen und entwarf eine grundsätzliche Offenheit im Tanz gegenüber den festgefahrenen Bewegungen des Balletts. Man könnte sie heute auch als wichtigste Begründerin des Modern Dance bezeichnen. Auch in den USA prägte Graham eine Reihe erfolgreicher Choreografen in der Entwicklung des Modern Dance. Zu erwähnen sind hier Choreografen wie Lester Horton, Josè Limòn oder Doris Humphrey. Amerikanische Tanzkompanien wie das Dance Theatre of Harlem hatten in der Nachfolge der Martha Graham Dance Company viele internationale Erfolge und tourten durch die ganze Welt.

Es gibt viele Weiterentwicklungen des mittlerweile wiederum klassisch anzusehenden Modern Dance: Post Modern Dance, New Dance, Tanztheater, choreografisches Theater, choreografische Oper, neuer Tanz, Physical Theatre und viele andere. Auch finden seit Neuestem immer mehr asiatische Tanzformen, Kampfsporttechniken und Körperbewusstseinstechniken wie Butoh, Tai Chi, Capoeira oder Yoga im Modern Dance ihren Platz.

© 2016 – x-working

Wähle Artikel

x-working Kunstmagazin - das Redaktionsteam

Diese Autoren und Übersetzer schreiben für das x-working Kunstmagazin:

Profile picture for user sonja_bachmann
Sonja
Bachmann
Profile picture for user sonja.bachmann
Sonja
Bachmann
Literarische Kunst
Profile picture for user Eugenia
Eugenia
Kistereva
Zeichnen
Profile picture for user giuliana_koch
Giuliana
Koch
Literarische Kunst
Profile picture for user mercedes_llorente
Mercè
Llorente
Literarische Kunst
Profile picture for user Giulia
Giulia
Mi
Schauspielkunst
Profile picture for user annelie_neumann
Annelie
Neumann
Literarische Kunst
Profile picture for user Daria_Ivanova
Дарья
Иванова
Literarische Kunst